Right click not available.
logo

Weitermachen, einfach weitermachen!

Weitermachen, einfach weitermachen!

Stehen wir nicht alle manchmal vor dem völligen Chaos? Alles bricht über uns zusammen und wir wissen nicht mehr ein noch aus. Plötzlich tut sich ein riesiger Berg vor uns auf und wir haben keine Ahnung, wo wir anfangen sollen.

Dann gilt es, in kleinen Schritten zu denken. Den großen Berg nicht zu beachten, sondern sich zu fragen, was kann ich jetzt tun? Welche kleine Sache von dem ganzen Chaos kann ich jetzt beseitigen? Ich nehme mir eine Kiste aus dem Keller vor und beginne aufzuräumen.

Mit der Pferdeausbildung geht es genauso. Da bricht auch schon mal das Chaos über mich herein und es überrollt mich einfach. Ich habe dann gelernt, das Chaos zu betrachten, es als „nicht lebensbedrohlich“ einzuordnen und mich ihm zu stellen – in kleinen Schritten. Und wie beim Aufräumen des Kellers, setzt jede Kiste, jede Ecke, die ich geschafft habe, neue Energie frei. Energie, die ich nutze, um den nächsten Schritt zu tun.

Seit 2 Jahren arbeite ich jetzt mit meinem Junghengst, mit vielen Höhen und Tiefen. Aber all die kleinen Schritte, die wir gemeinsam bewältigt haben, alle Rückschläge, die es zu meistern galt, haben uns Stück für Stück zu einem tollen Team zusammengeschweißt und uns unserem großen Ziel ein Stückchen näher gebracht.

Wenn wir 3 kleine Schritte gemacht haben, hat sich oft ein vierter großer Schritt ganz von alleine ergeben. Nie den Kopf in den Sand stecken – oder zumindest nur für einen kurzen Moment, bis man merkt, dass man dadurch nur noch mehr mit den Zähnen knirscht – sondern: Weitermachen, einfach weitermachen!

Wenn man sich doch wieder einmal völlig festgebissen hat, hilft es auch, einen Blick zurück zu werfen, was man schon alles geschafft hat und nicht immer nur zu schauen, wie groß der Berg noch ist, der noch vor einem liegt. Das motiviert und macht große Freude, die sich auch aufs Pferd überträgt.

Manchmal habe ich tagelang nach einer Lösung gesucht, habe aber dabei einfach weitergemacht und dann… hat mein Pferd die Lösung für mich gefunden. Es hat sie mir einfach geschenkt. Das sind wunderschöne Momente für mich bei der Arbeit mit den Pferden!

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!“ Franz Kafka

Published by

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen