Right click not available.
logo

Tipp 9: Außenstellung

Tipp Nr. 9

Außenstellung

Reiten in Außenstellung dient dazu, dem Pferd ein neues Balance-Gefühl zu vermitteln und es zum Nachgeben im Genick und im Unterkiefer zu animieren. Wie immer arbeiten wir auch hier mit feinen Hilfen, immer nach dem Motto: Weniger ist mehr.

Ihr reitet z. B. ganze Bahn geradeaus linke Hand. Am Beginn der langen Seite vibriert Ihr vorsichtig am rechten Zügel und hört auch gleich wieder damit auf. Ihr schaut dann erstmal, wie Euer Pferd reagiert. Evtl. zwei bis dreimal wiederholen. Wenn eine Reaktion kommt und Euer Pferd schaut zur Bande, sofort aufhören und loben.

Wichtig bei dieser Übung ist, dass die Vorhand und die Hinterhand weiter geradeaus in der Spur laufen. Die Hinterhand darf nicht ins Bahninnere ausweichen und die Vorhand nicht dichter an die Bande gehen.

Bei der Außenstellung handelt es sich um eine reine Genickstellung (von den Ohren bis ca. 15 cm hinter den Ohren ist das Genick). Der untere Teil des Halses muss stabil bleiben und sollte sich nicht mitbiegen. Also bitte auch hier nicht mit der Stellung übertreiben. Ein paar Zentimeter genügen!

Wieder von mal zu mal ein paar Schritte mehr verlangen. Ziel ist, dass das Pferd am rechten Zügel (Bsp.) nachgibt und die Stellung von alleine beibehält. Meistens klappt es auf einer Hand besser als auf der anderen. Schaut, ob Ihr wahrnehmen könnt auf welcher. Auf der schwierigeren Seite kann man die Übung dann ein wenig öfters machen.

Wenn Euer Pferd die Übung über die ganze lange Seite mit Leichtigkeit schafft, könnt Ihr probieren, auch die Ecken in Außenstellung mitzunehmen, später dann auch Zirkel oder sogar Volten. Auf den gebogenen Linien (Ecken, Zirkel, Volten) ist besonders darauf zu achten, dass Euer Pferd nicht die Spur verlässt. Dafür beide Hände ein paar Zentimeter ins Bahninnere bzw. Zirkelinnere nehmen, dabei ausbalanciert sitzen bleiben, nicht kippen! Aufpassen, dass Ihr das Pferd nicht aus dem Gleichgewicht bringt.

Wenn das alles gut klappt, könnt Ihr das Gleiche auch im Trab probieren.

Viel Spaß!

Published by

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen