Right click not available.
logo

Blog

25 Apr 2020

Tipp 32: Drei Wünsche frei

Tipp Nr. 32 Drei Wünsche frei Eine schöne Übung, die Du auch wieder gut zu Hause machen kannst, ist, Dich in Dein Pferd hineinzuversetzen. Stell Dir einfach vor, Du bist Dein Pferd und der Reiter sitzt auf Dir drauf und möchte etwas von Dir. Wie fühlt sich das an? Wie hättest Du gerne, dass es sich anfühlt? Laufe gedanklich einige Übungen durch. Ein paar Hufschlagfiguren zum Beispiel oder auch das Anhalten, Antraben oder Angaloppieren. Was würde Dir wirklich helfen und […]

24 Apr 2020

Tipp 31: Schenkelweichen

Tipp Nr. 31 Schenkelweichen Das Schenkelweichen ist eine wunderbare Übung, um die Hüftgelenke des Pferdes beweglich zu machen. Sie ist vom Prinzip her ähnlich wie das Konterschulterherein (Tipp 12). Auch hier geht dein Pferd mit dem Kopf zur Bande und der Hinterhand Richtung Bahninneres. Diesmal ist es aber in sich gerade gerichtet, das heißt, es hat keine Biegung. Wir nehmen wieder das Beispiel linke Hand, das Schenkelweichen geht also von rechts nach links. Am einfachsten beginnst Du die Übung, indem […]

23 Apr 2020

Tipp 30: Chillen

Tipp Nr. 30 Chillen Die Weidesaison beginnt nun bald und die Pferde werden angegrast. Das Wetter ist ein Traum. Übertreib es bei der Trockenheit noch nicht mit dem Gras, sondern lass es bis zum nächsten Regen langsam angehen. Mein wunderbarer Tipp heute: Leg Dich zu Deinem Pferd ins Gras (sicherer ist es hinter dem Zaun) und schau ihm und den Kollegen beim Fressen zu. Nimm Dir eine Auszeit und hetze nicht durch den Stall und versuche in der Zeit so […]

22 Apr 2020

Tipp 29: Ecken im Schulterherein

Tipp Nr. 29 Ecken im Schulterherein Das Schulterherein (Tipp 19) hast Du ja jetzt schon ein paarmal geübt und anhalten im Schulterherein (Tipp 26) klappt vielleicht auch schon sehr gut. Dann kannst Du als nächstes probieren, im Schulterherein durch die Ecken zu gehen. Stell Dir jede Ecke als eine viertel Vorhandwendung vor. Du reitest im Schulterherein recht weit in die Ecke hinein, hältst dann genau in der Ecke diesmal nur die Vorhand an, so dass diese nahezu auf der Stelle […]

21 Apr 2020

Tipp 28: Brustkorbrotation

Tipp Nr. 28 Brustkorbrotation Pferde bewegen ihren Brustkorb beim Gehen in einer mehr oder weniger gleichmäßigen Drehbewegung. Man spricht von der Rippen- oder Brustkorbrotation. Diese Bewegung solltest Du beim Reiten mit Deinem Becken mitmachen, um das Pferd in seiner Bewegung nicht zu stören. Stelle Dich zunächst wieder vor einen Spiegel, aufrecht mit leicht gespreizten Beinen und etwas gebeugten Knien. Nun versuchst Du, Deine Hüfte rechts und links abwechselnd nach unten sinken zu lassen. Das entsprechende Knie geht ein bisschen mit. […]

20 Apr 2020

Tipp 27: Innere Ruhe

Tipp Nr. 27 Innere Ruhe Hier kommt eine wirklich große Aufgabe: Einen Tag lang von morgens bis abends die innere Ruhe bewahren. Egal was Dir begegnet, versuche ganz ruhig zu sein. Was immer Dein Pferd macht, was immer die Stallkollegen gerade sagen, bewahre die innere Ruhe. Dazu gehört auch gleichmäßiges Atmen, eine entspannte Körperhaltung und urteilsfreies Denken. Denn genau das ist es, was die Pferde machen. Sie sind wahre Meister darin und auch hier können wir wieder von ihnen lernen. […]

19 Apr 2020

Tipp 26: Anhalten im Schulterherein

Tipp Nr. 26 Anhalten im Schulterherein Wenn Du das Schulterherein schön fleißig geübt hast und es schon ganz prima die ganze lange Seite entlang klappt, kannst Du mal probieren, im Schulterherein anzuhalten und auch wieder anzugehen. Achte darauf, dass in beiden Fällen die gleiche Abstellung erhalten bleibt. Es ist eine wunderbare Gleichgewichtsübung für Dich und Dein Pferd. Beim Anhalten kommen ganz vorsichtig die äußeren Hilfen, also der äußere Zügel und der äußere Schenkel, zum Einsatz und fangen den Schwung des […]

18 Apr 2020

Tipp 25: Arme

Tipp Nr. 25 Arme Die Arme sind die Verbindung zum Pferdemaul beim Reiten. Deswegen ist die Armhaltung besonders wichtig. Probiere zuerst wieder auf einem Stuhl, Deine Armhaltung zu studieren. Das ist wichtig, weil ich glaube, dass die meisten, wenn sie auf einem Stuhl sitzen, ihre Arme entspannter halten und auch ein bisschen anders als auf dem Pferd. Setz Dich mit geradem, aufgerichteten Oberkörper hin, Deinen Kopf balancierst Du auf Deiner Wirbelsäule aus. Die Arme fangen an den Schultern an. Die […]

17 Apr 2020

Tipp 24: “Richtig hinstehen”

Tipp Nr. 24 „Richtig hinstehen“ Wenn Du Bodenarbeit machst und Dein Pferd immer mal wieder anhältst, dann achte darauf, dass Dein Pferd sich immer geschlossen hinstellt, das heißt, beide Vorderbeine nebeneinander und beide Hinterbeine nebeneinander. Die Hinterbeine sind dabei wichtiger als die Vorderbeine. Auch bei dieser Übung geht es ums Gleichgewicht. Wenn Dein Pferd hinten „offen“ steht, korrigierst Du vorsichtig das hinten rausstehende Hinterbein von hinten nach vorne. (Achtung: nicht rückwärts korrigieren, indem Du Dein Pferd einen Schritt rückwärts treten lässt.) […]

16 Apr 2020

Tipp 23: Geduld

Tipp Nr. 23 Geduld Ich gestehe, dass Geduld nicht gerade eine meiner herausragendsten Eigenschaften ist. Mit meinen Schülern bin ich sehr geduldig (sagen sie), mit ihren Pferden auch. Mit mir selbst habe ich die wenigste Geduld und meine Pferde… nun, sie arbeiten täglich daran, mich in Geduld zu üben. Immer klappt es noch nicht, aber sie geben alles! Geduld kann man ganz prima von Pferden lernen. Die Pferde haben es nicht eilig. Sie sind von Haus aus Energiesparer und man […]

15 Apr 2020

Tipp 22: Volten für mehr Fleiß

Tipp Nr. 22 Volten für mehr Fleiß Heute gibt es eine schöne Übung, um Dein Pferd fleißiger zu machen. Dafür reitest Du in jeder Ecke eine Volte mit einem Durchmesser von 6-8 m, also nicht ganz so groß. Wenn die Buchstaben in der Bahn korrekt angebracht sind, hängen K, H, M und F in 6 m Abstand von der Ecke. Daran kannst Du Dich orientieren. Fang gerne mit 8 m an, dann ist es nicht ganz so schwierig. Achte darauf, […]

14 Apr 2020

Tipp 21: Hilfen

Tipp Nr. 21 Hilfen Hier ein Tipp zu den Hilfen im allgemeinen. Versuche einmal herauszufinden, wie viele Hilfen Du Deinem Pferd am Beginn einer Übung auf einmal gibst. Sitz, Schenkel, Zügel – welche Hilfen gibst Du gleichzeitig? Einige dieser Hilfen heben sich manchmal sogar gegenseitig auf. Reite ganz bewusst heute und achte auf alles, was Du tust. Dann probiere, Dir darüber klar zu werden, welche von diesen Hilfen Dein Pferd tatsächlich braucht, um eine bestimmt Übung auszuführen. Reduziere Deine Hilfen […]

13 Apr 2020

Tipp 20: Anhalten

Tipp Nr. 20 Anhalten Wie man anhalten kann, habe ich ja schon in Tipp Nr. 10 erklärt. Du schiebst die Schulterblätter ein wenig nach hinten unten zusammen, kippst Dein Becken leicht nach hinten ab und schließt die Ringfinger. Anhalten ist eine sehr wichtige Übung. Nicht nur, weil es gut ist, 500 kg lebende Masse auf der man sitzt, jederzeit stoppen zu können, sondern vor allen Dingen, weil durch das Anhalten wieder Ruhe ins Pferd und auch in den Reiter kommt. […]

12 Apr 2020

Tipp 19: Schulterherein

Tipp Nr. 19 Schulterherein Wenn Du das Konterschulterherein gut geübt hast und das mit leichten Hilfen gut klappt, kannst Du Dich an das Schulterherein heran wagen. Dein Pferd schaut diesmal mit dem Kopf in die Bahn rein anstatt zur Bande. Die Hilfen sind im Prinzip genau die gleichen wie beim Konterschulterherein auch. Nehmen wir wieder das Beispiel auf der linken Hand. Du beginnst am Anfang einer langen Seite, diesmal mit leichter Innenstellung (links). Wenn Dein Pferd diese mit Leichtigkeit macht […]

11 Apr 2020

Tipp 18: Eisenbahnschienen

Tipp Nr. 18 Eisenbahnschienen Probier einmal Dir vorzustellen, dass Dein Pferd auf allen geraden und allen gebogenen Linien wie auf Eisenbahnschienen gehen soll. Die linken Beine laufen auf der linken Schiene, die rechten auf der rechten. Achte darauf, dass Du immer die Vorhand in die Spur der Hinterhand einrichtest und nicht umgekehrt. Die Vorhand lässt sich viel leichter führen als die Hinterhand. Das geht ganz einfach, indem Du die beiden Hände zusammen lässt und sie beide zusammen nach rechts oder […]

10 Apr 2020

Tipp 17: Rahmen

Tipp Nr. 17 Rahmen Ich versuche immer, meinen Pferden einen Rahmen zu geben. Bei jungen Pferden muss dieser Rahmen manchmal etwas stabiler sein, je weiter die Pferde in der Ausbildung fortschreiten, desto leichter kann er werden. Einen Rahmen geben bedeutet, dass Du Dein Pferd mit den Zügeln rechts und links am Hals einrahmst und so die Vorhand (Schultern und Vorderbeine) in der Spur halten kannst und mit Deinen Schenkeln die Hinterhand, sprich die Hinterbeine, rechts und links begrenzt. Stell es […]

09 Apr 2020

Tipp 16: Zirkel verkleinern / vergrößern

Tipp Nr. 16 Zirkel verkleinern / vergrößern Eine wunderbare Übung, wie ich finde, ist, den Zirkel zu verkeinern und wieder zu vergrößern. Ich mache es immer folgendermaßen: Du reitest Dein Pferd auf einem schönen, großen, runden Zirkel und verkleinerst diesen dann schneckenhausförmig. Achte darauf, dass Du den Zirkel nur soweit verkleinerst, wie Dein Pferd in der Balance bleibt. Wenn der Zirkel zu klein wird, fängt Dein Pferd an zu schwanken, der Zirkel wird nicht mehr rund, Dein Pferd legt sich […]

08 Apr 2020

Tipp 15: Zuhören

Tipp Nr. 15 Zuhören Dein Pferd stellt Dir permanent Fragen. Es ist so wichtig für uns im Umgang mit unseren Pferden, diesen Fragen zu lauschen. Dafür musst Du erkennen und wissen, dass Dein Pferd die ganz Zeit mit Dir kommuniziert. Es fragt: „Darf ich beim Führen meinen Kopf senken, um zu fressen? Darf ich schneller oder langsamer laufen? Darf ich in die andere Richtung gehen? Darf ich in Deinen persönlichen Raum kommen?“ (Ich finde übrigens, der 2-Meter-Corona-Abstand sollte auch für Pferde […]

07 Apr 2020

Tipp 14: Anlehnung

Tipp Nr. 14 Anlehnung Die Anlehnung ist der zweite Punkt in der Skala der Ausbildung. Hierzu kommt mein Tipp des Tages: Probiere zunächst, die Zügel nicht kürzer zu nehmen als die Halslänge des Pferdes ist. Das heißt, Du lässt das Pferd erst am langen Zügel gehen und dann nimmst Du die Zügel so auf, dass Du eine 5g-Verbindung (wie ich sie nenne) hast. Wenn Du dann nach einer Weile anfängst, Dein Becken leicht abzukippen (Schulterblätter nach hinten-unten, s. Tipp 10) […]

06 Apr 2020

Tipp 13: Zeit

Tipp Nr. 13 Zeit Zeit ist ein sehr wichtiger Faktor beim reiten und überhaupt im Umgang mit Pferden. Die Krise bringt es mit sich, dass die meisten von uns davon gerade mehr als sonst haben. Ein schöner Zeitpunkt über das Thema Zeit nachzudenken. Wir nehmen uns ca. eine Stunde Zeit zum reiten. Aber wie sieht diese Stunde genau aus? Viele hetzen von einer Lektion zur nächsten, geben übereilte Hilfen und das Pferd soll im schnellen Schritt, flotten Trab oder mit […]

05 Apr 2020

Tipp 12: Konterschulterherein

Tipp Nr. 12 Konterschulterherein Wenn Ihr Euer Pferd mit Leichtigkeit und feiner Hilfe in Außenstellung reiten könnt (s. Tipp 9), dann könnt Ihr daraus ein Konterschulterherein entwickeln. Das ist sozusagen die kleine Schwester vom Schulterherein. Da es ­– wie der Name schon sagt – ein Schulterherein in Konterstellung ist, also mit dem Kopf zur Bande, geht es etwas leichter als ein normales Schulterherein, hat aber den gleichen Effekt. Ihr reitet also Euer Pferd in Außenstellung (z. B. linke Hand , […]

04 Apr 2020

Tipp 11: Entspannen / Atmen

Tipp Nr. 11 Entspannen / Atmen Heute möchte ich Euch einen sehr wichtigen Tipp mit auf den Weg geben: Entspannen und atmen. Ich sehe ganz oft Reiter, die zu Beginn einer Übung einatmen aber leider vergessen aus- und damit auch weiterzuatmen. Sie halten beinahe während der ganzen Übung die Luft an, sei es aus Anstrengung oder weil sie das Pferd nicht stören wollen… Damit verspannen sie sich aber immer mehr. Oft ist zu beobachten, dass auch das Pferd die Luft anhält […]

03 Apr 2020

Tipp 10: Kleine Sitzübung / Schulterblätter

Tipp Nr. 10 Kleine Sitzübung / Schulterblätter Hier kommt wieder eine kleine Sitzübung, die Ihr auch zu Hause ausprobieren könnt. Dafür setzt Ihr Euch gerade, aufrecht auf einen Stuhl. Die Oberarme fallen senkrecht aus den Schultern, die Unterarme sind waagerecht angewinkelt, so als ob Ihr die Zügel in der Hand hättet. Nun probiert Ihr, die Schulterblätter ein wenig nach hinten unten zusammenzuschieben, ca 1-2 cm. Ihr könnt Euch auch vorstellen, mit beiden Ellbogen gleichzeitig auf jeder Seite eine Türklinke herunterzudrücken, […]

02 Apr 2020

Tipp 9: Außenstellung

Tipp Nr. 9 Außenstellung Reiten in Außenstellung dient dazu, dem Pferd ein neues Balance-Gefühl zu vermitteln und es zum Nachgeben im Genick und im Unterkiefer zu animieren. Wie immer arbeiten wir auch hier mit feinen Hilfen, immer nach dem Motto: Weniger ist mehr. Ihr reitet z. B. ganze Bahn geradeaus linke Hand. Am Beginn der langen Seite vibriert Ihr vorsichtig am rechten Zügel und hört auch gleich wieder damit auf. Ihr schaut dann erstmal, wie Euer Pferd reagiert. Evtl. zwei […]

01 Apr 2020

Tipp 8: Leichtigkeit

Tipp Nr. 8 Leichtigkeit Es geht immer noch ein bisschen leichter! Jede Hilfe, die Ihr Eurem Pferd gebt, kann noch leichter sein. Egal, ob es eine Sitzhilfe ist, eine Schenkelhilfe oder eine Zügelhilfe. Immer geht es noch feiner. Natürlich ist es wichtig, dass Ihr sicher seid, dass Eurer Pferd die Hilfe verstanden hat. Aber dann versucht einmal, mit weniger auszukommen. Z.B. beim Anreiten vom Halten in den Schritt. Beobachtet Euch dabei, welche Hilfe Ihr mit dem Schenkel gebt und nehmt […]

31 Mrz 2020

Tipp 7: Rückwärts

Tipp Nr. 7 Rückwärts In den meisten Reitschulen wird den Schülern beigebracht, zum Rückwärtsrichten den Oberkörper nach vorne zu nehmen. Wenn ich dann nachfrage „Warum nach vorne?“ bekomme ich die Antwort: „Um die Hinterhand zu entlasten.“ Mein Ziel beim Reiten ist aber immer, die Hinterhand eher zu belasten und die Vorhand zu entlasten. Deswegen mache ich es umgekehrt und nehme den Oberkörper zum Rückwärtsrichten zurück. Pferde sind Gleichgewichtstiere und richten sich nach dem Gleichgewicht des Reiters. Probiert zunächst wieder die […]

30 Mrz 2020

Tipp 6: Freude

Tipp Nr. 6 Freude Es ist in diesen Tagen so wichtig, dass wir das Gute und Schöne nicht aus den Augen verlieren. Mein heutiger Tipp ist mir eine Herzensangelegenheit. Freut Euch über all das wunderbare, das uns die Pferde schenken. Wir können ihr weiches Fell streichen und ihre Schönheit bewundern, die Anmut mit der sie sich bewegen. Sie erlauben uns in ihrer Nähe zu sein und sind trotz ihrer Größe so sanft. Sie gestatten uns sogar, dass wir uns auf […]

29 Mrz 2020

Tipp 5: Tritte verlängern/verkürzen

Tipp Nr. 5 Tritte verlängern/verkürzen Eine schöne Übung, die Ihr in allen drei Gangarten machen könnt, ist das Tritte verlängern und verkürzen. Ihr beginnt im Schritt die Tritte zu verkürzen, indem Ihr Euer Becken leicht abkippt (oberer Teil nach hinten, unterer nach vorne) ohne dass dabei der Oberkörper nach hinten verlagert wird. Das Becken macht weiter die rechts-links Bewegung des Rippenbogens des Pferdes mit (Rippenrotation). Achtet darauf, nicht das Becken zu blockieren. Versucht zunächst die Tritte nur wenig zu verkürzen, […]

28 Mrz 2020

Tipp 4: Zählen

Tipp Nr. 4 Zählen Der Takt steht in der Skala der Ausbildung an erster Stelle. Ein gleichmäßiger Takt ist eine wichtige Voraussetzung für gutes Reiten. Es gibt Pferde, die bringen einen guten Takt von Natur aus mit, andere nicht. Bei ersteren dürfen wir diesen Takt nicht zerstören, z.B. durch permanentes Treiben mit den Schenkeln, durch ein blockiertes Becken, durch Anschieben mit dem Becken, durch Ausbremsen des Schwungs aus Angst vor Geschwindigkeit, durch einen schiefen Sitz etc. Bei Pferden, die keinen […]

27 Mrz 2020

Tipp 3: Volten

Tipp Nr. 3 Volten Wem die Übung gestern noch ein bisschen zu schwer war, kommt vielleicht heute auf seine Kosten. Wie wird denn eine Volte geritten? Eine Volte ist ein Kreis (keine Schleife, kein Ei, keine Kartoffel) mit einem Durchmesser von 10, 8 oder 6 Metern. Je kleiner die Volte ist, desto mehr muss sich das Pferd biegen. Es ist eine sehr gymnastizierende Übung für das Pferd, da nicht nur die innere Seite des Pferdes gebogen, sondern vor allem die […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen